Stop-Geste zu Covid-19
Um die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen, hat die Politik härtere Maßnahmen beschlossen.

Aktuelle Corona-Maßnahmen auf einen Blick

Der leichte Lockdown, in dem sich Deutschland seit Anfang November befindet, bringt nicht den erhofften Effekt. Die Zahl der neuen Corona-Infektionen befindet sich weiterhin auf hohem Niveau und ist in vielen Städten und Landkreisen sogar gestiegen. Die Zahl der Toten steigt rasant und die Krankenhäuser kommen an ihre Kapazitätsgrenzen.

Die Ministerpräsident*innen und die Bundeskanzlerin haben sich deshalb gestern (13.12.2020) auf neue, härtere Corona-Maßnahmen geeinigt. Die Bayrische Staatsregierung hat in der heutigen (14.12.2020) Kabinettssitzung darüberhinausgehende Beschlüsse gefasst. So gilt ab Mittwoch (16.12.2020) eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr. Weiterhin dürfen sich maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Für die Weihnachtstage (24. – 26.12.2020) wird diese Regelung gelockert. Dann dürfen sich über den eigenen Hausstand hinaus höchstens vier weitere Personen treffen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht eingerechnet. Zudem ruft die Staatsregierung dazu auf, die Kontakte in den kommenden Wochen auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren. Dies betrifft insbesondere den Reiseverkehr an Weihnachten. Auf diesen solle möglichst verzichtet werden.

Arbeitgeber sollen die Beschäftigten zu Hause lassen

Alle Geschäfte, die nicht zur Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs dienen, werden ab Mittwoch geschlossen. Die Schulen in Bayern werden ab Mittwoch ebenfalls geschlossen. Eine Notbetreuung bis zum 18. Dezember angeboten. Alle Betriebe sind aufgerufen durch Betriebsferien und Home-Office-Lösungen, die Beschäftigten zu Hause zu lassen.

Silvester wird dieses Jahr ziemlich ruhig werden. Der Verkauf von Böllern und Pyrotechnik sowie das Abbrennen von Feuerwerk ist verboten. Zudem gilt bis auf Weiteres ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit.

Alle Maßnahmen gelten bis zum 10.1.2021. Am 5.1. werden die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsident*innen erneut zusammenkommen, um über den Erfolg der Maßnahmen und das weitere Vorgehen zu beraten.

Hier findet ihr einen Online-Artikel der Süddeutschen Zeitung dazu: SZ: Harter Lockdown und Ausgangssperre für Bayern beschlossen

Den Bericht aus der Kabinettssitzung der Bayrischen Staatsregierung findet ihr hier: Bericht aus der Kabinettssitzung vom 14.12.2020

Der Beschluss der Ministerpräsident*innen und der Bundeskanzlerin ist unter diesem Link zu finden: Beschluss Bundeskanzlerin und Ministerpräsident*innen 13.12.2020

Weitere Ausgaben

Rechner zum Kurzarbeitsgeld

In der Corona-Krise gelten neue Regeln zum Kurzarbeitergeld, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern. Im Eilverfahren haben…