Die Vorbereitungen für den Gewerkschaftskongress laufen.
Motto der Delegiertenkonferenzen.

Gewerkschaftskongress wirft Schatten voraus

Die Vorbereitungen für den 7. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE vom 24. bis 29. Oktober 2021 im HCC in Hannover sind in vollem Gange. Jetzt steht auch der Claim für die Delegiertenkonferenzen fest: Mit.Mut.Machen. ​

Die Delegiertenkonferenzen starten im Januar 2021 und gehen bis in den Mai 2021. Das Umfeld, in dem wir diesmal unseren Gewerkschaftskongress vorbereiten, ist so ungewiss wie lange nicht: Wird es eine zweite große Infektionswelle mit dem Coronavirus in Deutschland geben? Wann erholt sich die Weltwirtschaft? Welche langfristigen Folgen hat die Pandemie auf die Weltgesellschaft?

Der Gewerkschaftskongress 2021 wird ein Thema im Mittelpunkt haben: Transformation. Denn nicht erst seit der Corona-Krise steht unsere Gesellschaft vor einem tiefgreifenden Wandel: Digitalisierung und der Kampf gegen den Klimawandel verändern unser Leben und Arbeiten radikal. Gut, dass heute mit der IG BCE ein starker Kämpfer für Arbeitnehmerinteressen präsent ist. Die IG BCE ist die Kraft, die verhindern will, dass dieser Wandel brutal zu Lasten der Beschäftigten geht. Mit.Mut.Machen. beschreibt den Anspruch der IG BCE in diesen Zeiten: Wir sind optimistische Gestalter des positiven Wandels für die Beschäftigten. Neben dem Claim hat der Hauptvorstand bereits die Tagesordnung und Wahlordnung festgelegt und den Antragsschluss auf den 15. Juni 2021 terminiert.

Weitere Ausgaben

Rechner zum Kurzarbeitsgeld

In der Corona-Krise gelten neue Regeln zum Kurzarbeitergeld, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern. Im Eilverfahren haben…