Das Team der IG BCE Bayern berichtet hier regelmäßig über Neuigkeiten in den von ihr betreuten Branchen und Betrieben. Die neuesten Beiträge stehen oben auf der Seite. Für ältere Beiträge einfach nach unten scrollen ...

Unsere Mitglieder informieren wir auf Wunsch regelmäßig per Email über neue Themen auf dieser Seite: HIER kann man den Newsletter ganz einfach abonnieren.



Herstellung von Glasbehältern.

Hol- und Kristallglas Bayern: Tarifverhandlungen starten am 4. März

Die Tarifrunde Hol- und Kristallglas Bayern 2021 steht in den Startlöchern. Die Tarifkommission hat die Tarifverträge gekündigt und die Forderung für die anstehenden Verhandlungen aufgestellt. Nach intensiven Diskussionen in den Betrieben und der Tarifkommission ist folgende Forderung beschlossen worden:

  • Wir fordern eine deutlich spürbare reale Erhöhung der Löhne, Gehälter sowie zusätzlich die Einführung eines jährlichen Wertbetrages von 500 €. Mitglieder der IG BCE müssen hierbei besonders berücksichtigt werden. Dieser Wertbetrag ist für jeden Beschäftigten auf ein individuell zu verwendendes Wertkonto zu überführen.
Weiterlesen
Rote Kunststoffflasche wird produziert.

KVI: IG BCE verleiht Forderungen Nachdruck, Arbeitgeber reagieren zurückhaltend

“Der Mehrheit der Betriebe geht es gut”, stellte Beate Rohrig, Verhandlungsführerin der IG BCE zu Beginn der Tarifverhandlung Kunststoff 2021 fest. Vor einem Jahr standen die Verhandlungen in der kunststoffverarbeitenden Industrie in Bayern unter dem Eindruck der gerade in Europa angekommenen Pandemie. Ein moderater Abschluss trug der Situation Rechnung. Heute stellt die Arbeitnehmerseite fest, ist die Situation deutlich besser. “2020 hat sich nicht so schlecht entwickelt, wie wir alle befürchtet hatten”, so Rohrig. Es lief in vielen Betrieben besser als erwartet.

Aufbau der Bezirksdelegiertenkonferenz Mainfranken

Bezirksdelegiertenkonferenz Mainfranken: Mit Mut neue Wege einschlagen

Für Bezirksleiter Holger Kempf hätte es keinen besseren Termin für die Bezirksdelegiertenkonferenz der IG BCE Mainfranken geben können als den 20. Februar. Die Delegierten aus Mainfranken trafen sich am Internationalen Tag der sozialen Gerechtigkeit, um virtuell zu diskutieren, Wahlen durchzuführen und zukunftsweisende Anträge auf den Weg zu bringen. Darunter war unter anderem der Beschluss, sich dafür stark zu machen, dass jede*r Auszubildende einen Zugang zu einem Arbeitsplatz zur Teilnahme am digitalen Berufsschulunterricht oder die notwendige technische Ausstattung für mobiles Arbeiten gestellt bekommt.

Bezirksdelegiertenkonferenz Nürnberg 2021

Nürnberg gibt Startschuss für das digitale Konferenzjahr 2021

Mit der Bezirksdelegiertenkonferenz des Bezirks Nürnberg am Samstag ist die IG BCE Bayern erfolgreich ins digitale Konferenzjahr 2021 gestartet. Die Delegierten kamen virtuell zusammen, um die vergangenen vier Jahre Revue passieren zu lassen, zu wählen und mit ihren Anträgen die Zukunft der gewerkschaftlichen Arbeit zu gestalten. Die 35 Anträge (unter anderem zur Initiierung eines Bürgerbegehrens zum Erlass eines bayerischen Bildungsurlaubsgesetzes) zeugten von der Lebendigkeit des Bezirks, unterstrich Francesco Grioli. Als Mitglied im geschäftsführenden Hauptvorstand (gHV) der IG BCE stellte er sich in einem abwechslungsreichen Interview den zahlreichen Fragen der Delegierten.

Einreisebeschränkungen aus Tschechien und Österreich – Ausnahmen für Berufspendler möglich

Die bayrische Landesregierung hat Einreisebeschränkungen aus Tschechien und Österreich beschlossen und Grenzkontrollen eingeführt. Ab Mittwoch, 17. Februar, 00.00 Uhr, wird nur noch Grenzgängern den Grenzübertritt erlaubt, die über den Nachweis des vorgeschriebenen negativen Coronatests und eine amtliche Bescheinigung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde verfügen.

Für Berufspendler aus bestimmten “systemrelevanten Branchen” soll es Ausnahmen geben. Die dafür notwendige Bescheinigung müssen die Landkreise und kreisfreien Städte den Betroffenen ausstellen.

Die gesamte Pressemitteilung findet ihr hier: STMI: Ausnahmen von Einreisebeschränkungen aus Tschechien und Österreich

Close up of a wooden judge or auctioneers gavel with a brass band on a wooden base for delivering judgement

FAQ zu Mitbestimmung in der Corona-Pandemie

Im Zuge der zahlreichen Gesetzesänderungen in der Corona-Pandemie ist in den vergangenen Wochen vermehrt zu Anfragen gekommen, welchen Status die Corona-Verordnungen der einzelnen Bundesländer insbesondere zum Arbeitsschutzrecht haben und welche Mitbestimmungsrechte für Betriebsräte gelten. Welche Einzelfälle hierzu aufgetreten und wie diese rechtlich zu bewerten sind, könnt Ihr dem unten stehenden FAQ-Dokument entnehmen.

Corona FAQ -Verordnungen und Mitbestimmung

Digitales Bildungsprogramm der IG BCE für Februar und März

Digitale IG BCE Seminare für Februar und März online

Eine gute Nachricht für alle Mitglieder, die im Homeoffice arbeiten. Die digitalen Seminare der IG BCE für Februar und März sind online. Dort könnt ihr euch zu Themen wie “Frauen auf dem Weg in Führung”, “Digitale VL-Arbeit” und natürlich auch zum Thema Homeoffice weiterbilden. Welche Online-Seminare wir noch für euch bereithalten, könnt ihr in der digitalen Broschüre am Ende des Artikels erfahren. Dort ist auch die Anmeldung erklärt. Die Seminare werden in der Mittagspause oder als Abendveranstaltung angeboten und sind für alle Mitglieder kostenlos.

Grafik Nutzung Homeoffice

Hans-Böckler-Stiftung: Studie zu Homeoffice und mobilem Arbeiten

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat das Thema Homeoffice einen ganz neuen Stellenwert bekommen. Früher in vielen Unternehmen eher die Ausnahme ist Homeoffice oder mobiles Arbeiten neue Normalität geworden. Im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 war das Arbeiten von zu Hause eine wichtige Stellschraube die Infektionszahlen nach unten zu drücken und gleichzeitig die Wirtschaft nicht zu sehr einzuschränken. Damals haben rund 27 % der Beschäftigten in Deutschland ihre Arbeit von zu Hause aus erledigt. Nach der schrittweisen Öffnung ab Sommer ging die Zahl wieder runter, blieb aber mit 16 % weit über den 4 %, die vor der Pandemie mobil gearbeitet haben.